Sortierung

Nur Titel mit BildNur BilderAbwärts sortierenAnzahl Read Less
Volltext-Suche Erweiterte Suche NeueEinträge

Ergebnis der AAP-Katalogsuche nach LAND Deutschland

Medienart: alle Medien, Sortierung: ID, absteigend. 50 Treffer

dandilands_2018
dandilands_2018
dandilands_2018

pick nick / Hadjiandreou Alkis / Panayiotis Michael / Petrides Maria: Dandilands, 2018


Hadjiandreou Alkis / Panayiotis Michael / Petrides Maria / pick nick
Dandilands
Berlin / Nikosia (Deutschland / Zypern): BOM DIA BOA TARDE BOA NOITE / Point Centre for Contemporary Art, 2018
(Buch) 76 S., 23x16 cm, ISBN/ISSN 978-3-943514-86-5
Techn. Angaben Broschur, Einband Chromkarton
ZusatzInformation This book is published on the occasion of the project Dandilands at Troodos, Cyprus, August 2014 to October 2015. This publication is the unfolding of the first part of Dandilands, an art project in collaboration with visual artists, Marc Bijl, Mustafa Hulusi, Mahony, Jumana Manna, Michelle Padeli, Liliana Porter, Kevin Schmidt, Socratis Socratous, Kostis Velonis, and Carla Zaccagnini, which took place between autumn of 2014-15. A random audience could walk along a circular trail of 7km through a rocky path overlooking wild trees with a view beyond the forest and over the island of Cyprus, and come into contact with a standing sign exhibiting the artists’ work. A sign as both site and object; a place of intention and image; a setting of the social.
Text von der Webseite
Namen Alev Adil (Text) / Antonis Hadjikyriacou (Text) / Bana Abu Zuluf / Emilio Distretti / Guilherme Altmayer (Text) / Jamal Abu Eisheh / Marko Stamenkovic (Text) / Shahd Qannam / Philippos Vasiliades (Design) / Sofia Lemos (Text) / Sophie Houdart (Text) / Susan Meiselas / The Jerusalem Of Things
Sprache Englisch
Stichwort Anthropologie / Gender / Kollektiv / Kulturtheorie / Kurdistan / Künstlergruppe / Situationisten
WEB https://bomdiabooks.de/product/dandilands/
TitelNummer
026472728 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
goertz-14x8k-pka
goertz-14x8k-pka
goertz-14x8k-pka

Görtz Susanne: 14x8k/3, 2017


Görtz Susanne
14x8k/3
München (Deutschland): Selbstverlag, 2017
(PostKarte) 10x21 cm,
Techn. Angaben Postkarte, beidseitig bedruckt
ZusatzInformation Zur Ausstellung 14x8k/3 im sandkasten, temporärer Ausstellungsraum in den Meisterhöfen Sandstraße München 23.05.-08.07.2017.
14x8k/3. So kryptisch der Titel, so geheimnisvoll ist die aktuelle Arbeit, mit der sich die Fotokünstlerin Susanne Görtz an der Sandstraße in der Münchner Maxvorstadt präsentiert. Der Raum: eine ehemalige Pförtnerloge im Baustil urbaner Industriearchitektur der 1950er Jahre, aus der heraus einst der Liefer- und Publikumsverkehr einer Papierfabrik geregelt wurde. Die Arbeit: eine Collage aus einer Vielzahl digitaler Schwarz-Weiß-Fotografien, die unter Anwendung moderner Bildbearbeitungstechniken zu einer großformatigen Einheit zusammengefügt und auf selbstklebende Folie aufgedruckt, raumgreifend an den Wänden des Kunstraumes angebracht ist. Wo und wann die das Gesamtwerk bildenden Aufnahmen entstanden sind und was sie darstellen, lässt die Künstlerin bewusst offen; Es bleibt dem Betrachter überlassen, sich hineinzusehen in das Werk und sich seine Interpretation und Empfindung visuell zu erarbeiten.
Text von der Website.
Sprache Deutsch
Stichwort Architektur / Aufnahme / Ausstellung / Collage / Einheit / Fenster / Folie / Fotografie / Stadt
WEB https://goertz-fotografie.de/14x8k3/#more-1920
WEB www.sandkasten-muenchen.de
TitelNummer
026468801 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
pka-haidhausen
pka-haidhausen
pka-haidhausen

Rippel Dieter, Hrsg.: Haidhausen!, 2017


Rippel Dieter, Hrsg.
Haidhausen!
München (Deutschland): Freunde Haidhausens, 2017
(PostKarte) 2 S., 14,8x10,4 cm,
Techn. Angaben Postkarte, beidseitig bedruckt
ZusatzInformation Postkarte zur Ausstellung Haidhausen! im Üblacker-Häusl, München, 13.13.2017-07.01.2018.
Namen Eva Knevels / Heinz Hermann Wahl / Kai Nörtemann / Marlies Ebertshäuser / Maximilian Glanz / Peter Corbishley / Renate Pieper / Susanne Görtz / Sven Körber
Sprache Deutsch
Stichwort Architektur / Ausstellung / Dokumentation / Fotografie / Haidhausen / Isar / Landschaft / Mensch / München / Natur / Stadt / Urban / Viertel
WEB www.fo-en.de
WEB www.freunde-haidhausens.de
TitelNummer
026466685 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
foen-faust-nachlese
foen-faust-nachlese
foen-faust-nachlese

Blumenberg Bettina, Hrsg.: Faust - Eine Nachlese., 2018


Blumenberg Bettina, Hrsg.
Faust - Eine Nachlese.
München (Deutschland): foen, 2018
(Heft / PostKarte) [32] S., 17x11,5 cm, Auflage: 150, 2 Teile.
Techn. Angaben Softcover, Drahtheftung, Postkarte beigelegt
ZusatzInformation Begleitheft zur Ausstellung 06.09.-30.09.2018 im Kulturzentrum Mohr-Villa Freimann, München.
10 Fotograf*innen der Kübstlergruppe foen sehen das Faustische. Die Gruppe foen hat sich vom Münchener Faust-Festival und ihrer individuellen Faust-Lektüre für ihre Ausstellung in der Mohr-Villa anregen lassen. Entstanden sind Fotoarbeiten in unterschiedlichen Techniken und mit ganz persönlichen Zugängen zu Goethes unerschöpflichem Weltdrama. Allen Künstlern gemeinsam ist, dass sie den Faust-Stoff in seiner immer neuen Aktualität verarbeitet haben: Die urfaustische Frage nach dem Beherrschen der Welt durch Wissen wird ebenso auf ihre Essenz befragt wie die Tragödie Gretchens mit der Überlegung, wie ein solches Schicksal heute aussähe; das immer und überall virulente Thema der Verführung, sowohl im Erotischen wie auch in unserer übermächtigen Bilderwelt, wird in seiner Doppelbödigkeit angerissen; die Auseinandersetzung mit dem Selbstbildnis entsteht aus der Grundfrage: bin ich Mephisto oder bin ich Faust.
Text aus dem Heft.
Namen Eva Knevels / Johann Wolfgang von Goethe / Kai Nörtemann / Marlies Ebertshäuser / Maximilian Glanz / Mephisto / Peter Corbishley / Renate Pieper / Sabine Jaehnke / Susanne Görtz / Sven Körber / Tobias Meier
Sprache Deutsch
Stichwort Ausstellung / Dialog / Faust / Festival / Fotografie / Literatur / München / Reclam
WEB https://www.fo-en.de/blog/2018/8/faust-eine-nachlese
TitelNummer
026465685 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
pieper-haidhausen-hef
pieper-haidhausen-hef
pieper-haidhausen-hef

Pieper Renate: Haidhausen - Das Dorf, die Stadt, der Fluß, 2017


Pieper Renate
Haidhausen - Das Dorf, die Stadt, der Fluß
München (Deutschland): foen, 2017
(Heft) [60] S., 21x14,8 cm,
Techn. Angaben Softcover, Drahtheftung
ZusatzInformation Das Künstlerheft erscheint zur Ausstellung der Gruppe foen: Haidhausen! im Üblacker-Häusl, München, 13.13.2017-07.01.2018.
Sprache Deutsch
Stichwort Architektur / Ausstellung / Dokumentation / Fotografie / Haidhausen / Isar / Landschaft / Mensch / München / Natur / Stadt / Urban / Viertel
WEB https://www.fo-en.de/renate-pieper
WEB www.fo-en.de
TitelNummer
026463728 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
pieper-manus-buc
pieper-manus-buc
pieper-manus-buc

Pieper Renate: manus, 2017


Pieper Renate
manus
München (Deutschland): foen, 2017
(Buch) 14,8x10,6 cm, Auflage: 50, signiert,
Techn. Angaben Softcover, fadengeheftet, offener Buchrücken
Stichwort Dokumentation / Fotografie / Hand / Körper / Landschaft / Mensch / Nacht / Natur / Schatten
WEB https://www.fo-en.de/renate-pieper
WEB www.fo-en.de
TitelNummer
026462728 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Pieper Renate: Pieper Konvolut 2019, 2019

piper-konolut-1
piper-konolut-1
piper-konolut-1

Pieper Renate: Pieper Konvolut 2019, 2019


Pieper Renate
Pieper Konvolut 2019
München (Deutschland): foen, 2019
(PostKarte / Leporello / Flyer, Prospekt) 21x14,8 cm, 7 Teile.
Techn. Angaben Fünf Postkarten, ein Flyer, aufklappbar, ein Leporello, mehrfach gefaltet
ZusatzInformation Mit Fotografien von Renate Pieper aus den Reihen "manus" (2017), "Haidhausen - Das Dorf, die Stadt, der Fluß" (2017), "Im freien Fall" (2018), "Wie Tücher flattern die Wolken" (2015) und "In Kafkas Welt".
Sprache Deutsch
Stichwort Dokumentation / Fotografie / Kontrast / Natur / Schatten / Stadt / Urban
WEB https://www.fo-en.de/renate-pieper
WEB www.fo-en.de
TitelNummer
026461728 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Zabel Frauke, Hrsg.: Gender Studies in Architecture - Performativity – The relationship of public and protected space, 2018

zabel_frauke_gender2018_2
zabel_frauke_gender2018_2
zabel_frauke_gender2018_2

Zabel Frauke, Hrsg.: Gender Studies in Architecture - Performativity – The relationship of public and protected space, 2018


Zabel Frauke, Hrsg.
Gender Studies in Architecture - Performativity – The relationship of public and protected space
München (Deutschland): Faktultät für Architektur der Technischen Universität München / Selbstverlag, 2018
(Zine) 20x40 cm cm, 9 Teile.
Techn. Angaben Konvolut mit Heften/Zines unterschiedlicher Formate A6-A5 in Platiktüte des Lenbachhaus mit Applikationen aus farbigem, geschnittenem Tape und Geschenkband. Teils Collage von ausgedruckten Fotos auf Transparentpapier, Fold-outs, gezeichnete u. geklebte Karten, übereinandergedrucktr e-mail-Verkehr zum Seminar, Ausdruck des Seminarprogramms, als Binde um das Konvolut.
ZusatzInformation Produziert zum Seminar von Frauke Zabel an der TU München, Oktober/November 2018. In diesem Rahmen auch Besuch im AAP am 3.11.2018.
Based on an observation of public, semi-public and commercial spaces in which we move in Munich today, the seminar takes a look at the regulation of the public space (gender construction and repression of political opinions) in different times and cultures. We will consider various counter cultural movements in their emergence in relation to the public space of the respective time. Why do counter cultural movements withdraw from the public space into protected spaces and imitate a form of reality in them? We will look at the development of Brazilian theater under military dictatorship in the 1960s in Brazil by examining two architectural examples. The imaginative space of the theater, in which the reality is put into negotiation, will be regarded in relation to the imitation of the public space in the Ballroom culture of the 1980s in New York. There people were able to perform and to imitate (gender) roles, which the society did not provide for them. These historical references are complemented by a consideration of the current LGBTQ+ movement in different locations worldwide and their relationship to the public space. What are the moments that engage counter cultural movements to move in public space to gain visibility? We will look at examples like invisible theater, artistic processions, performances, parades and manifestations.
Text von der Webseite
Namen Julia Maria Maia / Julia Sophie Schultes / Michelle Hagenauer / Milan Wagner / Patricia Loges / Pedro Mendoca / Sebastian Palacios Romero
Sprache Englisch
Geschenk von Frauke Zabel
Stichwort Architektur / Collage / Gegenkultur / Gender / Homosexualität / München / Performance / Zines
WEB https://www.ar.tum.de/en/the-department/gender/lectureships/lectureship-ii/
WEB https://www.ar.tum.de/fakultaet/gender/lehrauftraege/lehrauftrag-ii/
TitelNummer
026460680 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
correctiv5-mensch
correctiv5-mensch
correctiv5-mensch

Schraven David, Hrsg.: Correctiv Bookzine Nr. 5 - Mensch, 2018


Schraven David, Hrsg.
Correctiv Bookzine Nr. 5 - Mensch
Essen / Berlin (Deutschland): CORRECTIV - Magazine für die Gesellschaft, 2018
(Zeitschrift, Magazin) 232 S., 24,6x17,8 cm, ISBN/ISSN 978-3-9816917-9-5
Techn. Angaben Hardcover, Fadengeheftet, mit Postkarte, Club-Karte, Flyer und Schreiben
ZusatzInformation Dieses Bookzine ist eine neue Mischung aus Buch und Magazin. Es ist ein Strang von vielen, der den Gedanken von CORRECTIV trägt. Wir wollen Grenzen überschreiten, um Neues zu schaffen. Wir probieren Erzählweisen aus, mit Grafiken, Illustrationen und Fotos. Mensch – nach Freiheit, Veränderung und Ziele schließt das Oberthema Mensch unseren ersten Bookzine-Zyklus. Das Besondere an dieser Ausgabe: Das Bookzine fasst die Semesterarbeiten von rund zwei Dutzend Studenten, die wir redaktionell begleitet, sie nicht einfach mit Grafiken beauftragt, sondern mit ihnen gemeinsam Geschichten erdacht haben. Die Inhalte basieren auf den besten CORRECTIV-Recherchen des vergangenen Jahres, entstanden sind so aber völlig neue Ansätze und Erzählweisen. Der Fall der gepanschten Krebsmittel aus der Alten Apotheke in Bottrop wird in Schrift und Bild aufgearbeitet, ein persönlicher Aspekt unserer Recherche zu den steigenden Meeresspiegeln aufgegriffen und unsere Serie zum Leben in deutschen Gefängnissen als Grundlage für eine 20-seitige Grafische Reportage genutzt. Ganze Themenschwerpunkte wie zum Beispiel zu Nitratbelastungen oder Minijobs werden allein in Grafikstrecken erzählt. Die Studenten sind mit anderen Augen an die Themen gegangen, mit Unbefangenheit, eigenen Blickwinkeln und Denkansätzen. Ein Potenzial, das in vielen Redaktionen nicht erkannt oder genutzt wird. Das Ergebnis sind Synergien und Symbiosen. Und damit haben wir uns auch in unserem Oberthema gefunden: Denn Mensch zu sein, bedeutet weit mehr als nur Körper und Geist – wie die beiden großen Kapitel der kommenden Ausgabe heißen. Am Ende kommt es auf die Einheit an.
Text von der Webseite
Sprache Deutsch
Stichwort Arbeit / Comic / Fotografie / Illustration / Investigation / Körper / Medizin / Mensch / Misstand / Politik / Presse / Recherche / Reportage / Robot / Technik / unabhängiger Journalismus / Zeitgeschehen
WEB https://correctiv.org
WEB https://shop.correctiv.org/buecher/10/bookzine-4-ziele/?c=10
TitelNummer
026459740 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
correctiv4-ziele
correctiv4-ziele
correctiv4-ziele

Schraven David, Hrsg.: Correctiv Bookzine Nr. 4 - Ziele, 2016


Schraven David, Hrsg.
Correctiv Bookzine Nr. 4 - Ziele
Essen / Berlin (Deutschland): CORRECTIV - Magazine für die Gesellschaft, 2016
(Zeitschrift, Magazin) 232 S., 24,6x17,8 cm, ISBN/ISSN 978-3-9816917-8-8
Techn. Angaben Hardcover, Fadengeheftet, mit persönlicher Notiz und Unterschriften auf der ersten Seite
ZusatzInformation Dieses Bookzine ist eine neue Mischung aus Buch und Magazin. Es ist ein Strang von vielen, der den Gedanken von CORRECTIV trägt. Wir wollen Grenzen überschreiten, um Neues zu schaffen. Wir probieren Erzählweisen aus, mit Grafiken, Illustrationen und Fotos. Im vierten CORRECTIV-Bookzine geht um Ziele. Deine, Unsere. Wir haben investigative Recherchen kombiniert mit aufwändige Illustrationen. Wir sind in weit entfernte Dörfer Nordafrikas gezogen und in das brandenburgische Flachland. Wir haben zugeschaut wie der Hippietraum in der Caribik zerbricht und wie Väter ihre Söhne an die Waffen führen. Wir haben dem Meer nachgespürt und dem Kohlendioxid. Wir sind der Frage nachgegangen, welche Vorurteile in der Medienbranche gepflegt werden und was das mit uns allen zu tun hat.
Text von der Webseite
Sprache Deutsch
Stichwort Comic / Drogen / Exzess / Fotografie / Freiheit / Gesellschaft / Investigation / Misstand / Politik / Presse / Recherche / Reise / Reportage / Umwelt / unabhängiger Journalismus / Zeitgeschehen / Ziel
WEB https://correctiv.org
WEB https://shop.correctiv.org/buecher/10/bookzine-4-ziele/?c=10
TitelNummer
026458740 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
correctiv2-freiheit
correctiv2-freiheit
correctiv2-freiheit

Schraven David, Hrsg.: Correctiv Bookzine Nr. 2 - Freiheit, 2015


Schraven David, Hrsg.
Correctiv Bookzine Nr. 2 - Freiheit
Essen / Berlin (Deutschland): CORRECTIV - Magazine für die Gesellschaft, 2015
(Zeitschrift, Magazin) 232 S., 24,6x17,8 cm, ISBN/ISSN 978-3-9816917-6-4
Techn. Angaben Hardcover, Fadengeheftet
ZusatzInformation Dieses Bookzine ist eine neue Mischung aus Buch und Magazin. Es ist ein Strang von vielen, der den Gedanken von CORRECTIV trägt. Wir wollen Grenzen überschreiten, um Neues zu schaffen. Wir probieren Erzählweisen aus, mit Grafiken, Illustrationen und Fotos. Wir streben nach Freiheit. Das ist das Thema unseres zweiten Bookzines. Diesmal noch mehr Book als Zine. Hardcover, 232 Seiten, werbefrei: Eine grafische Story über Joß Fritz, den ersten Freiheitskämpfer Deutschlands. Eine Fotoreportage über Russlands neue Krieger. Und natürlich eine Enthüllungsstory über Wladimir Putins Spionagezeit in Dresden. Wir schreiben über Henry David Thoreau - und seinen Aufruf zur "Pflicht zum Ungehorsam gegen den Staat". Wir schreiben über das Leben in der Illegalität und über gruppendynamische Seelenstrips.
Text von der Webseite
Namen Henry David Thoreau / Joß Fritz / Wladimir Putin
Sprache Deutsch
Stichwort Enthüllung / Fotografie / Freiheit / Illegalität / Investigation / Krieger / Misstand / Politik / Presse / Recherche / Reportage / Russland / Spionage / Staat / unabhängiger Journalismus / Ungehorsam / Zeitgeschehen
WEB https://correctiv.org
WEB https://shop.correctiv.org/buecher/12/bookzine-2-freiheit/?c=10
TitelNummer
026457740 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
premper-tier-baum
premper-tier-baum
premper-tier-baum

Premper Tobias: Wenn ich ein Tier wäre, wäre ich ein Baum, 2019


Premper Tobias
Wenn ich ein Tier wäre, wäre ich ein Baum
Kiel / Athen (Deutschland / Griechenland): Sammlung Haus N, 2019
(Heft / Plakat / PostKarte) [28] S., 29,7x21 cm, signiert, 4 Teile.
Techn. Angaben Heft, Drahtheftung, Cover beklebt, mit Plakat und Post-It Notiz innen, dazu Postkarte mit persönlichem Schreiben, in weißem, beklebten Umschlag
ZusatzInformation Texte zur Welt wie sie ist und wie sie sein sollte. Heft 35. Texte zur Welt kann man nicht kaufen - man bekommt sie geschenkt. Spezialpublikation, die für Peter Niemann und seine Sammlung Haus N in Kiel / Athen gemacht wurde. Geht nur unter den Ladentisch von Fan zu Fan.
Namen Barbara Kruger / Edward Hopper / Ernst Jandl / Hinderk Meiners Emrich / John Coltrane / Kurt Schwitters / Max Ernst / Peggy Guggenheim / Peter Handke / Peter Niemann / Tanja Feldmann (Design)
Sprache Deutsch
Geschenk von Tobias Premper
Stichwort Alltag / Collage / Fotografie / Komik / Kurzgeschichten / Prosa / Sticker / Text und Bild / Werbung
WEB www.sammlung-haus-n.de
WEB www.tobiaspremper.com
TitelNummer
026456728 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
dyckerhoff-katalog-2014
dyckerhoff-katalog-2014
dyckerhoff-katalog-2014

Dyckerhoff Isabelle: Isabelle Dyckerhoff 2014/15, 2016


Dyckerhoff Isabelle
Isabelle Dyckerhoff 2014/15
München (Deutschland): Galerie Michael Heufelder, 2016
(Heft) 30 S., 26,9x19,8 cm, Auflage: 1000, 2 Teile. ISBN/ISSN 978-3-00-051127-1
Techn. Angaben Drahtheftung, beigelegt eine Postkarte (90 Days, Brookly Diary)
ZusatzInformation Erschienen zur Ausstellung Malerei, 14.01.-20.02.2016 in der Galerie Michael Heufelder in München
Namen Dorothee Gunther (Gestaltung) / Ludwig Seyfarth (Text)
Sprache Deutsch / Englisch
Geschenk von Isabelle Dyckerhoff
Stichwort abstrakt / Malerei
WEB www.isabelledyckerhoff.de
TitelNummer
026451748 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Brantl Sabine / Kretschmer Hubert / Schmidl Martin
Wettbewerb - Künstlerpublikation
München (Deutschland): Akademie der Bildenden Künste München / Archive Artist Publications / Haus der Kunst - Archiv Galerie, 2019
(Text) 1 S., 29,7x21 cm,
Techn. Angaben Laserkopie
ZusatzInformation Gemeinsame Ausschreibung zum Thema Künstlerpublikation unter den Studierenden der Akademie. die ausgewählten Arbeiten werden in der Archiv Galerie präsentiert und erscheinen im icon Verlag von Hubert Kretschmer
Sprache Deutsch
Stichwort Archiv / Künstlerpublikation / Student / Wettbwerb
Sponsoren Haus der Kunst - Archiv Galerie
TitelNummer
026450600 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
dyckerhoff-katalog-2013
dyckerhoff-katalog-2013
dyckerhoff-katalog-2013

Dyckerhoff Isabelle: Isabelle Dyckerhoff, 2013


Dyckerhoff Isabelle
Isabelle Dyckerhoff
München (Deutschland): Galerie Michael Heufelder, 2013
(Heft) 30 S., 26,8x19,8 cm, ISBN/ISSN 978-3-00-045350-2
Techn. Angaben Drahtheftung
Namen Dorothee Gunther (Gestaltung) / Ludwig Seyfarth (Text)
Sprache Deutsch / Englisch
Geschenk von Isabelle Dyckerhoff
Stichwort abstrakt / Malerei
WEB www.isabelledyckerhoff.de
TitelNummer
026449748 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
superpaper-111
superpaper-111
superpaper-111

Becker Hubertus, Hrsg.: super paper no 111 Januar 2019, 2019


Becker Hubertus, Hrsg.
super paper no 111 Januar 2019
München (Deutschland): super magazin, 2019
(Zeitschrift, Magazin) [24] S., 47x31,5 cm, Auflage: 15000, 2 Stück.
Techn. Angaben Blätter lose zusammengelegt, farbiger Druck auf Zeitungspapier
Namen Javier Rodriguez (Portfolio) / Mirko Borsche (Art Direktor) / Tiago Biscaia (Grafik Design)
Sprache Deutsch
Stichwort Events / Kunst / Kunstkritik / Lifestyle / Mode / Musik / Veranstaltungen / Werbung
WEB www.superpaper.de
TitelNummer
026448745 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
podcast-kunst-und-radio
podcast-kunst-und-radio
podcast-kunst-und-radio

Homann Ralf, Hrsg.: PODCAST Kunst & Radio, 2019


Homann Ralf, Hrsg.
PODCAST Kunst & Radio
München (Deutschland): Kunstraum München, 2019
(PostKarte) [2] S., 14,7x10,4 cm, 2 Stück.
Techn. Angaben Werbekarte
ZusatzInformation Zur Ausstellung 10.01.–10.02.2019, mit Performance von Hemant Sreekumar (Bangalore) am Mittwoch, 16.01. und einen Talk mit Diana McCarty (reboot_fm, Berlin) am Mittwoch, 23.01. Listening Circle am Mittwoch, 06.02.
Veränderungen der Ästhetik der Medien werden zuerst im Radio sichtbar. Das mag überraschen, jedoch blieb im Schatten des Iconic Turns das älteste elektronische Massenmedium immer Pilotmedium einer medienpraktischen Theorie und empfindlicher Sensor für Veränderungen. Im Kunstraum zeigen wir deshalb ein ästhetisches Update zur aktuellen, auch politischen, Debatte über die Zukunft der Medien, nicht zuletzt der öffentlichen Rundfunk-Programme im deutschsprachigen Raum. Denn auch dort werden derzeit die gewohnten Formen des Akustischen unter disruptiven Vorzeichen neu verhandelt. Warum interessieren sich so viele Künstlerinnen und Künstler seit neuem für Radio?, fragt da die Berliner Radioaktivistin Diana McCarty. Im kritischen Reflex darauf zeigt der Kunstraum künstlerische Verfahren, die sich den Kanonisierungsversuchen im Medien-Mainstream bewusst entziehen. Es werden nicht nur exemplarische Beispiele aus der New Yorker Szene, u.a. der transmission art, über die Klassiker der Radiokunst, zum Beispiel aus Japan, ausgestellt, die bis hin zu Fragen der politischen Organisation durch das Sonische reichen, sondern auch aktuelle Positionen junger Münchner Künstlerinnen und Künstler.
Text von der Webseite
Namen Angel Nevarez / Annemarie Thiede / Diana McCarty / free103point9 / Galen Joseph-Hunter / Hemant Sreekumar / Lorenz Mayr / Manuela Unverdorben / Mareike Maage / Mathias R. Zausinger / reboot_fm / Sasker Scheerder / Tetsuo Kogawa / Tom Roe / Valerie Tevere
Sprache Deutsch
Stichwort Massenmedium / Medien / Performance / Podcast / Radio / Radiokunst / Ästhetik
TitelNummer
026444801 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
blitz-club-things-can-change
blitz-club-things-can-change
blitz-club-things-can-change

Forster Sandra / Peco Branimir / Lang Jisho / Muallem David / Lorenz Robert: Things can change ..., 2019


Forster Sandra / Lang Jisho / Lorenz Robert / Muallem David / Peco Branimir
Things can change ...
München (Deutschland): BLITZ Club, 2019
(PostKarte) [2] S., 14,7x10,3 cm,
Techn. Angaben Werbekarte
Sprache Englisch
Stichwort Club / Gesellschaft / Kontakt / Kultur / Musik / Tanz
TitelNummer
026442801 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
meese-thater-film-matinee-2019-pdm
meese-thater-film-matinee-2019-pdm
meese-thater-film-matinee-2019-pdm

Grundler Swantje / Schwenk Bernhart, Hrsg.: Jobnathan Meese - Privatperformance in Schergentoni's Old Wien, Insatallation, Kunstverein Kehdingen, Freiburg/Elbe, 1997, 2019


Grundler Swantje / Schwenk Bernhart, Hrsg.
Jobnathan Meese - Privatperformance in Schergentoni's Old Wien, Insatallation, Kunstverein Kehdingen, Freiburg/Elbe, 1997
München (Deutschland): Pinakothek der Moderne, 2019
(Ephemera, div. Papiere) 10,5x7,4 cm, 2 Stück. 3 Teile.
Techn. Angaben Infokarte, handbeschnitten, mit BesucherbArmBändchen und Eintrittskarte
ZusatzInformation Zur Vorführung im Ernst von Siemens-Auditorium in der Pinakothek der Moderne. Kamera: Stefan Thater I© Jonathan Meese. Video: 87 min.
Einführung: Swantje Grundler und Bernhart Schwenk.
Bei den Vorbereitungen zur Ausstellung wurde im Archiv des Künstlers bislang unbekanntes Videomaterial entdeckt, das die erste Installation von Jonathan Meese in einer Kunstinstitution zeigt. Im Kunstverein Kehdingen, wo Meese 1997 im Rahmen eines Stipendiums lebte und erarbeitete, filmte der Künstler Stefan Thater eine private Performance. Sie zeigt Jonathan Meeses Leben für und mit der Kunst. Der Mitschnitt ist unbearbeitetes Material und wird als Fundstück präsentiert.
Text von der Karte
Namen Jonathan Meese / Stefan Thater
Sprache Deutsch
Stichwort Archiv / Installation / Kunstverein / Privatperformance / Stipendium / Video
TitelNummer
026441737 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
igitte-kalender-2019
igitte-kalender-2019
igitte-kalender-2019

Klos Susy / Klos Yvonne: Igitte-Kalender 2019 - Wellness 4 - die Heilkraft der Kräuter Früchte und Gewürze, 2019


Klos Susy / Klos Yvonne
Igitte-Kalender 2019 - Wellness 4 - die Heilkraft der Kräuter Früchte und Gewürze
München (Deutschland): tomatoloco art & fun Verlag, 2019
(Kalender) [26] S., 29,7x21 cm, Auflage: 50-100,
Techn. Angaben Spiralbindung, Farbfotokopien
Sprache Deutsch
Geschenk von Susy Klos / Yvonne Klos
Stichwort Heilkraft / Kräuter / Neo Dada / Phallus / Rezepet / Satire / Text / Zeichnung
WEB www.facebook.com/klos.susyvonne
TitelNummer
026439718 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
igitte-90
igitte-90
igitte-90

Klos Susy / Klos Yvonne: Igitte Nr. 90 - Januar/Februar 2019 - Star Wars - Die letzten Tische - Erlebnisgastronomie, 2019


Klos Susy / Klos Yvonne
Igitte Nr. 90 - Januar/Februar 2019 - Star Wars - Die letzten Tische - Erlebnisgastronomie
München (Deutschland): tomatoloco art & fun Verlag, 2019
(Zine) [24] S., 29,7x21 cm, Auflage: 50-100,
Techn. Angaben Drahtheftung, Farbfotokopien
ZusatzInformation Mit Horrorskop und Designvorschlägen
Sprache Deutsch
Stichwort Antianzeige / Dank / DIY / Essen / Horoskop / München / Neo Dada / Outfit / Politik / Restaurant / Satire / Text / Zeichnung / Zine
WEB www.facebook.com/klos.susyvonne
TitelNummer
026438718 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
hdk-piper-jonas-luepertz
hdk-piper-jonas-luepertz
hdk-piper-jonas-luepertz

Janitzky Stephan: Haus der Kunst - Malerei - Adrian Piper & Joan Jonas - Markus Lüpertz 2019, 2018


Janitzky Stephan
Haus der Kunst - Malerei - Adrian Piper & Joan Jonas - Markus Lüpertz 2019
München (Deutschland): Selbstverlag, 2018
(Plakat) 1 S., 83,5x59,4 cm, Auflage: 75,
Techn. Angaben Plakat auf Affichenpapier
ZusatzInformation Gezeigt als Jahresgabe 2018 des Kunstverein München
Namen Adrian Piper / Joan Jonas / Markus Lüpertz
Sprache Deutsch
Stichwort Ironie / Kritik / Kunstpolitik / Malerei / Persiflage
TitelNummer
026437068 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
territorien-raum-und-grenzfragen
territorien-raum-und-grenzfragen
territorien-raum-und-grenzfragen

: Territorium - Raum und Grenzfragen multimedial, 2019



Territorium - Raum und Grenzfragen multimedial
München / Hannover (Deutschland): Kunstverein Kunsthalle Hannover / Neue Münchner Künstlergenossenschaft (NM), 2019
() [4] S., 9,8x21 cm, 2 Stück.
Techn. Angaben Einladungskarte gefaltet
ZusatzInformation Zur Ausstellung in der Halle 50 im Städtischen Atelierhaus am Domagkpark, 26.01.-10.02.2019.
Eine Kooperation der Neuen Münchner Künstlergenossenschaft (NM) mit dem Kunstverein Kunsthalle Hannover e.V.
Rückspiel: München – Hannover. Eine Begegnung von 6 Münchner und 6 Hannoveraner Künstlerinnen und Künstlern in München
Aus dem lateinischen territorium im 16. Jahrhundert abgeleitet, stand der Begriff zunächst für „Stadtgebiet“. Auch im heutigen Sprachgebrauch umfasst Territorium einen räumlich nicht immer eindeutig begrenzten Bereich, auf den ein Besitz-, Macht- oder Hoheitsanspruch erhoben wird. Territorien bedeuten Grenzziehungen, Mauern, Zäune, Türen und Schlösser – innerhalb des Stadtraums und natürlich weit darüber hinaus. Territorien existieren physisch und psychisch. Es sind Begrenzungen individueller, sozialer, ökonomischer und/oder politischer Strukturen. Einerseits führen sie zu Ab- und Ausgrenzungen, andererseits bilden sie Schutzraum und Nische zur Bildung von Gruppierungen. Die beteiligten Künstlerinnen und Künstler aus Hannover und München spüren in dieser Ausstellung aktuellen Raum- und Grenzfragen vielschichtig und multimedial nach. In unseren Städten finden zunehmend enorme architektonische, soziale und stadtpolitische Veränderungsprozesse statt. Gesellschaftliche Umstrukturierungen und Wertewandel erfordern im positiven wie negativen Sinne eine Neudefinition des Stadtraums. Territorialer Anspruch ist auch individuelle Befindlichkeit des Denkens und somit veränderbar. Hier liegt der gestalterische Ansatz der eingeladenen und heimischen Künstlerinnen und Künstler, gewohnte Strukturen aufzubrechen und neue Sichtweisen zu formulieren.
Text von der Karte
Symposium & Podiumsgespräch am Sa 26.1. 15:00-19:00
Finissage & Performance am So 10.2. um 17:00
Namen Albert Coers (Begrüßung) / Alexander Steig / Christiane Oppermann / Esther Glück / Eva Ruhland (Eröffnung) / Felix Weinold / Harro Schmidt / Harro Schmidt (Eröffnung) / Ingo Lie / Kerstin Henschel / Mareike Pöhling / Max Elzholz / Patricija Gilyte / Stefanie Unruh / Thomas Sterna
Geschenk von Alexander Steig
Stichwort Ausgrenzung / Grenze / Kooperation / Künstlergenossenschaft / Raum
Sponsoren Hypo-Kulturstiftung / Kulturstiftung Stadtsparkasse München / Landeshauptstadt München Kulturreferat
TitelNummer
026436000 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
steig-corner-surveillance-artothek
steig-corner-surveillance-artothek
steig-corner-surveillance-artothek

Steig Alexander: Corner Surveillance + 24/7 Photography, 2019


Steig Alexander
Corner Surveillance + 24/7 Photography
münchen (Deutschland): Artothek, 2019
(PostKarte) [2] S., 21x10,5 cm, 2 Stück.
Techn. Angaben Postkarte
ZusatzInformation Einladungskarte zur Ausstellung einer 3-Kanal Closed-Circuit Videoinszenierung, 18.01.-23.02.2019.
Bei der 3-Kanal Vidoeinszenierung von Alexander Steig werden drei Überwachungskameras ihrer Funktion durch eine 180-Grad-Drehung enthoben und übertragen nun die Raumecken auf drei Projektionsflächen im Ausstellungsbereich. Die Rauminszenierung verbindet Video, Malerei und Skulptur und berührt das Thema der medialen Überwachung. Zur Eröffnung am 17. Januar um 19 Uhr hält der Künstler eine Einführung.
Alexander Steig arbeitet seit Mitte der 1990er Jahre mit den sogenannten Neuen Medien, vorzugsweise mit dem Closed-Circuit-Verfahren. Bei seinen ereignisarmen Bildern spielen Licht, Schatten und Reflexion wie auch Dekonstruktion, Manipulation und Dekontextualisierung vorgefundener Motive eine wesentliche Rolle.
Text von der Webseite
Namen Daniel Schürer (Kurator) / Oliver Dressel (Kurator)
Sprache Deutsch
Geschenk von Alexander Steig
Stichwort 2010er Jahre / Closed-Circuit / Dekonstruktion / Fotografie / Individualität / Installation / Inszenierung / Kamera / Licht / Manipulation / Medien / Skulptur / Video / Videokunst / Überwachung
WEB http://www.alexandersteig.de
TitelNummer
026435801 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Stolz Anina: Nichts ist gelber als Gelb selber, 2018

stolz-nichts-ist-gelber
stolz-nichts-ist-gelber
stolz-nichts-ist-gelber

Stolz Anina: Nichts ist gelber als Gelb selber, 2018


Stolz Anina
Nichts ist gelber als Gelb selber
München (Deutschland): Selbstverlag, 2018
(Buch) 194 S., 25x18,4 cm, Auflage: 500, ISBN/ISSN 978-3-946780-01-4
Techn. Angaben Klappboschur mit gelben Leinenstreifen, Seiten nicht aufgeschnitten, Japanbindung, mehrfarbiger Risoprint. Druck Herr und Frau Rio
ZusatzInformation Entstanden im Rahmen der Debütentenförderung des BBK Nürnberg Mittelfranken in Kooperation mit dem Künstlerhaus Nürnberg.
Pop-up Artist Anina Stolz machte 2016 Ihr Diplom an der Kunstakademie München bei Jorinde Voigt und Julian Rosefeldt.
Ob alleine oder im Kollektiv erobert sie sich stets den vorhandenen Raum, um mit ihrer Sicht auf und durch die Welt und der stringenten Umsetzung in extrahierte, auf das Wesentliche gebrochene Arbeiten den Betrachter zum Stocken, zum Staunen anzuregen und eine neue, differenzierte Sicht auf die Umgebung einzunehmen.
Text von facebook
Namen Chicks on Speed / Chionia Rothkegel / Helene Friedenreich / Helga Gutbrod (Text) / Herr und Frau Rio (Druck) / Johannes von Salisbury / Julian Rosefeldt (Text) / Julia Winter / Justin Lieberman (Texte) / Kristina Schmidt (Interview) / MarinA / Martina Marini Misterioso
Sprache Deutsch / Englisch
Geschenk von Anina Stolz
Stichwort Akademie / Atelier / Fotografie / Förderung / Installation / Kooperation / Künstlerbuch / Performance / Studium / Zeichnung / Zusammenarbeit
WEB http://m11.manifesta.org/de/artist/anina-stolz
WEB https://www.mucbook.de/performance-popcorn-und-papier-mit-anina-stolz-im-the-stu
TitelNummer
026434745 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
edition-art-edition16
edition-art-edition16
edition-art-edition16

Gleixner-Böhm Ingo, Hrsg.: South Bavarian Morning Post 07/2016 - Edition Art Edition, 2015


Gleixner-Böhm Ingo, Hrsg.
South Bavarian Morning Post 07/2016 - Edition Art Edition
München (Deutschland): Selbstverlag, 2015
(Zeitschrift, Magazin) 60 S., 21x14 cm, 2 Stück.
Techn. Angaben Drahtheftung, beigelegt handschriflicher Brief
ZusatzInformation Druckfehler auf dem Cover. Ausgabe 07/2015 erscheint unter Ausgabe 07/2016. Magazin für Literatur, Kunst, Politik, Grenzwissenschaften, Phislosophie.
Das Heft wird gratis verteilt: Berlin, München, Zürich, Kampala
Stichwort Kulturgeschichte / Poesie / Reisen
TitelNummer
026433717 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
anarchie-in-germany
anarchie-in-germany
anarchie-in-germany

Gleixner-Böhm Ingo, Hrsg.: South Bavarian Morning Post 07/2016 - Anarchie in Germany, 2016


Gleixner-Böhm Ingo, Hrsg.
South Bavarian Morning Post 07/2016 - Anarchie in Germany
München (Deutschland): Selbstverlag, 2016
(Zeitschrift, Magazin) 52 S., 21x14,8 cm, 2 Stück.
Techn. Angaben Drahtheftung. Inkjetdruck. Litzine
ZusatzInformation Ein Theaterstück. Das Heft wird gratis verteilt: Berlin, München, Zürich
Sprache Deutsch
Geschenk von Ingo Gleixner-Böhm
Stichwort Anarchie / grenzwissenschaften / Literatur / Politik / Theater
TitelNummer
026432717 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
guantanomo-in-spave
guantanomo-in-spave
guantanomo-in-spave

Gleixner-Böhm Ingo, Hrsg.: South Bavarian Morning Post 02/2013 - Guantanomo in Space, 2013


Gleixner-Böhm Ingo, Hrsg.
South Bavarian Morning Post 02/2013 - Guantanomo in Space
München (Deutschland): Selbstverlag, 2013
(Zeitschrift, Magazin) 64 S., 21x14,8 cm, 2 Stück.
Techn. Angaben Drahtheftung. Inkjetdruck. Litzine
ZusatzInformation Ein Hörbuch in 33 Szenen. Das Heft wird gratis verteilt: Berlin, München, Zürich
Sprache Deutsch
Geschenk von Ingo Gleixner-Böhm
Stichwort Bayern / Grenzwissenschaften / Hörbuch / Kultur / Literatur / Sprache
TitelNummer
026431717 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
watched
watched
watched

Wolther Louise / Vujanovic Dragana / Östlind Niclas, Hrsg.: Watched! - Surveillance, art and photography, 2016


Vujanovic Dragana / Wolther Louise / Östlind Niclas, Hrsg.
Watched! - Surveillance, art and photography
Köln (Deutschland): Verlag der Buchhandlung Walther König, 2016
(Buch) 295 S., 24,9x29 cm, ISBN/ISSN 978-3-86335-959-1
Techn. Angaben Hardcover, Graupappe
ZusatzInformation Die Ausstellung ist ein Kooperationsprojekt der Hasselblad Foundation, der Valand Academy, der Kunsthal Aarhus und C/O Berlin. Sie wurde kuratiert von Louise Wolthers und Dragana Vujanovic (Hasselblad Foundation), Niclas Östlind (Valand Academy) sowie Ann-Christin Bertrand (C/O Berlin). Sie ist Teil eines von der Hasselblad Foundation initiierten Projekts zu Überwachung, Kunst und Fotografie in Europa nach der Jahrhundertwende. Die begleitende Publikation, erschienen in der Verlagsbuchhandlung Walther König, enthält Kunstwerke von vierzig Künstlern, daneben Aufsätze von zahlreichen Wissenschaftlern und wurde erst im November vom Time Magazine in der Kategorie „Best Photobooks of 2016“ ausgezeichnet.
Überwachung total? Videokameras in Banken, Kaufhäusern und an öffentlichen Plätzen, von Algorithmen gesteuerte Werbung und persistente Cookies im Internet, staatliche Vorratsdatenspeicherung und private Cloud-Speicherdienste – im Alltag sind permanente Beobachtung und Data Sharing heute selbstverständlich. Tagtäglich nutzen wir Dienste wie Google Maps, schauen uns Live-Streams an und begeistern uns über Health-Apps und ungeahnte Möglichkeiten der Selbstkontrolle. Wir verfolgen unsere Freunde und wildfremde Menschen auf Facebook, Twitter und Instagram und werden selbst kontinuierlich getrackt. Wir profitieren von den neuen digitalen Techniken und Angeboten und sind dafür bereit, unser Privatleben immer öffentlicher werden zu lassen. Überwachung und Big Data sind längst zu einem großen gesellschaftlichen Thema geworden.
Text von der Webseite
Namen Adam Broomberg / Ai Wei Wei / Esther Hovers / Forensic Architecture / Harun Farocki / Hasan Elahi / Hito Steyerl / James Bridle / Jill Magid / Jules Spinatsch / Julian Röder / Julia Scher / Mare Tralla / Oliver Chanarin / Paolo Cirio / Peter Weibel (Text) / Ruben Pater / Susanne Kriemann / Tina Enghoff / Trevor Paglen / Viktoria Binschtok
Sprache Englisch
Stichwort 3D / Algorithmus / beobachtung / Big Data / Biometrie / Cloud / Cookie / Datenspeicherung / Digital / Dokumentation / Facebook / Fotografie / Geheimnis / Gesellschaft / heimlich / Instagram / Internet / Kontrolle / Kritik / Mensch / Scanner / Screening / Selbstkontrolle / Tagging / Twitter / Öffentlichkeit / Überleben / Überwachung
WEB https://www.co-berlin.org/watched-surveillance-art-photography-0
TitelNummer
026430742 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
wall-in-muenchen
wall-in-muenchen
wall-in-muenchen

Graeve Ingelmann Inka, Hrsg.: Jeff Wall in München, 2013


Graeve Ingelmann Inka, Hrsg.
Jeff Wall in München
München (Deutschland): Schirmer/Mosel, 2013
(Buch) 120 S., 28,5x25 cm, ISBN/ISSN 978-3-8296-0657-8
Techn. Angaben Hardcover, Schutzumschlag
ZusatzInformation Katalog zur Ausstellung in der Pinakothek der Moderne, München, 07.11.2013-09.03.2014.
Der kanadische Künstler Jeff Wall hat wie kaum ein anderer Künstler seiner Generation (1946 in Vancouver geboren und dort lebend) die Möglichkeiten bildnerischer Gestaltung, die Grenzen zwischen den verschiedenen künstlerischen Gattungen auszuloten versucht. Seine komplex komponierten Werke bewegen sich zwischen Dokument und Inszenierung, zwischen Fiktion und Realität und definieren das Fotografische als Bild neu. München hat sich schon früh zu einem Zentrum der Jeff Wall-Rezeption entwickelt, bereits seit den frühen 1980er Jahren war sein Werk hier präsent, wurde ausgestellt, gesammelt, mit Preisen geehrt und publiziert.
Text von Webseite
Namen Christa Döttinger (Text) / Gabriele Schor (Text) / Ingvild Goetz (Text) / Lothar Schirmer (Text) / Rüdiger Schöttle (Text) / Simone Förster (Text) / Ulrich Bischoff (Text)
Sprache Deutsch
Stichwort Amerika / Detail / Figur / Fotografie / Inszenierte Fotografie / Porträt
TitelNummer
026429742 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
rainer-primaten
rainer-primaten
rainer-primaten

Rainer Arnulf: Primaten - Porträts Persiflagen Paraphrasen parallelen, 1991


Rainer Arnulf
Primaten - Porträts Persiflagen Paraphrasen parallelen
Köln / Bielefeld (Deutschland): Jablonka Galerie / Karl Kerber Verlag, 1991
(Buch) 80 S., 24,6x17,3 cm, Auflage: 750, ISBN/ISSN 3-924639-17-5
Techn. Angaben Hardcover, Schutzumschlag
ZusatzInformation Erschienen anläßlich der Ausstellung in der Jablonka Galerie Köln, 22.03.-20.04.1991.
Arnulf Rainers gesamtes Werk ist charakterisiert von der Skepsis gegenüber einer besonders herausragenden Bedeutung des einzelnen Bildes; er untersucht seine bildnerischen Fragestellungen in Serien und verleiht dem Prozess der Malerei auf diese Weise eine konzeptuelle Bedeutung, die der gestischen Prozessualität der Malerei als Aktion auf der praktischen Ebene entspricht. Einige der bildnerischen Serien des Künstlers machen den Eindruck von Versuchsreihen zu verschiedenen gestalterischen Teilaspekten.
Seine in der Jablonka Galerie ausgestellte Gruppe der Nachmalungen von Schimpansenmalereien gehört zum Projekt der PARALLEL MALAKTION mit Schimpansen, die Arnulf Rainer nach einer Phase enger Zusammenarbeit mit dem Künstler Dieter Roth im Jahre 1979 ausführte.
Rainers Nachmalungen sind eine offene, ›analytische‹ Serie von Bildern. Die einzelnen Blätter sind zusammengesetzt aus einer Schimpansenmalerei, die auf eine größere Unterlage montiert und von Rainer paraphrasiert wurde, unterhalb oder rechts neben der Malerei des Schimpansen. Rainer ermöglicht so den direkten Vergleich seiner Paraphrase mit den Malerei der Schimpansen. Mit seinen Nachmalungen stellte Rainer eine intuitive, künstlerische Möglichkeit der Auseinandersetzung mit Affenmalereien vor, die die Erkenntnisse der Verhaltensforschung bewusst ignoriert.
Die Schimpansenmalereien eröffneten Rainer ein Spielfeld von Assoziationsmöglichkeiten am Beginn malerischer Betätigung überhaupt, das von der direkten motorischen Bewegungsspur bis hin zur Physiognomisierung und figürlichen Umdeutung von Formkonstellationen reicht.
Text von der Webseite
Namen Kay Heimer (Text) / Werner Büttner (Text)
Sprache Deutsch
Stichwort Affe / Animalia / Fotografie / Kooperation / Malaktion / Malerei / Schimpanse / Zeichnung / Zusammenarbeit / Übermalung
TitelNummer
026428738 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Kretschmer Hubert / Brantl Sabine, Hrsg.: AAP Archiv Künstlerpublikationen / Archive Artist Publications - Haus der Kunst, Archiv Galerie 2018-2019, Archives in Residence - Vitrine 2 Künstlerpublikationen mit Münchenbezug, 2019

hdk-archiv-galerie-aap-wand
hdk-archiv-galerie-aap-wand
hdk-archiv-galerie-aap-wand

Kretschmer Hubert / Brantl Sabine, Hrsg.: AAP Archiv Künstlerpublikationen / Archive Artist Publications - Haus der Kunst, Archiv Galerie 2018-2019, Archives in Residence - Vitrine 2 Künstlerpublikationen mit Münchenbezug, 2019


Brantl Sabine / Kretschmer Hubert, Hrsg.
AAP Archiv Künstlerpublikationen / Archive Artist Publications - Haus der Kunst, Archiv Galerie 2018-2019, Archives in Residence - Vitrine 2 Künstlerpublikationen mit Münchenbezug
München (Deutschland): Haus der Kunst, 2019
(Flyer, Prospekt) [2] S., 29,7x42 cm, Auflage: 300, 2 Stück.
Techn. Angaben Techn. Angaben, Infoblatt zur Wandpräsentation und zur 2. Vitrinenausstellung mit Künstlerpublikationen mit Münchenbezug
ZusatzInformation Listen der Titel zur Vitrine 2, Münchner Künstlerpublikationen, Ausstellung in der Archiv Galerie im Haus der Kunst, ab 18.12.2018, 76 Titel aus den Jahren 1968-2018
Namen Allen Roberta / Althammer Miriam / Amann Walter / Anderson Laurie / Ashford Doug / Ault Julie / Bisky Norbert / Bissinger Johannes / Bittencourt Vivien / Boltanski Christian / Bräg Daniel / Bräg Karolin / Cisera Valentina / Coers Albert / Dahlke Richmodis / Dahn Walter / Dietl Klaus Erich / Disler Martin / D’Orville Christian / Düchting Hajo / Eggerer Thomas / Feldmann Hans-Peter / Felix Zdenek / Fox Terry / Frank Klaus-Peter / Froidl Mike Spike / Gappmayr Heinz / Gothier Thomas / Groneberg Saskia / Gufler Philipp / Göbel Uwe / Gözde Ilkin / Heenes Jockel / Hesse Fabian / Hirschhorn Thomas / Huber Stephan / Häuser CTJ / Immendorff Jörg / Iten Theresa / Kiefer Anselm / Klein Fridhelm / Klein Jochen / Kraft Verena / Kretschmer-Schreiner Susann / Kretschmer Hubert / Kuchenbeiser Bernd / Landspersky Christian / Landspersky René / Lanzinger Pia / Laurer Berengar / Laurer István / Laurer Jutta / Lehnerer Sarah / Lückenkemper Anja / Marquardt Sissa / Mauler Christoph / Melián Michaela / Merz Gerhard / Metzel Olaf / Moser Michael / Müller Herta / Müller Stephanie / Nauderer Herbert / Niggl Thomas / Novitovic Darinka / Ono Yoko / Penck A.R. (Winkler Ralf) / Perin Romaine / Petz Kurt / Prem Heimrad / Pyttel Domino / Riedelchen Thomas / Ruch Philipp / Rühm Gerhard / Sagerer Alexeij / Schikora Wolfgang / Schmidt in der Beek Hank / Schmidt Kristina / Schubert Fabian / Schwalbach Jutta / Schäuffelen Konrad Balder / Spalthoff Beate / Steig Alexander / Stenschke Jochen / Strobel Johanna / Ströbel Nele / Tronvoll Mette / Viala Julien / Vogt Alexandra / von Loewenfeld Wilfried / von Mier Maria / von Rimscha Hans / Von Schönfels Falk / Weiner Lawrence / Wezel Wolf / Yamanaka Eriko / Zacharias Wolfgang / Zeller Hans Rudolf / Zierold Ulrich
Sprache Deutsch / Englisch
Stichwort 1960er Jahre / 1970er Jahre / 1980er Jahre / 1990er Jahre / 2000er Jahre / agoodbook / Anderland Verlagsgesellschaft / Archiv / BBK München und Oberbayern / bizarrverlag / Carl Hanser Verlag / Edition Galerie Seevorstadt / Edition Nusser & Baumgart / Edition Taube / edition UND / Francoise Heitsch Galerie / Galerie der Künstler / Gina Kehayoff Verlag / Goethe Institut / Hammann & von Mier / Hammann von Mier Verlag / Hanser Verlag / Hirmer Verlag / icon Verlag Hubert Kretschmer / Jürgen Willing Verlag / Kasino / Kulturreferat der Landeshauptstadt München / Kulturzentrum am Gasteig / Kunstraum München / Kunstverein München / Künstlerbuch / Künstlerpublikation / Künstlerverbund im Haus der Kunst München / Lenbachhaus München / Lothringer13 / Ludwig Verlag / mlein press / Museum Villa Stuck / Musikverlag Stephan Wunderlich / National Centre for the Performing Arts / Oberste Baubehörde / Ottenhausen Verlag / Parabel Verlag / Peter Seyferth Verlag / Piramal Gallery / Prestel Verlag / Privatsammlung / Raben Verlag / Rogner & Bernhard / Sammlung / Schirmer/Mosel / Selbstverlag / Sternberg Press / Städtische Galerie im Lenbachhaus / Verlag Hubert Kretschmer / Verlag Kretschmer & Großmann / Verlag Silke Schreiber / Walter Zürcher Verlag
WEB https://hausderkunst.de/ausstellungen/archiv-galerie-2018-19-archives-in-residence-aap-archiv-kuenstlerpublikationen-archive-artist-publications
TitelNummer
026425K87 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
hdk-kunstvermittlung-kapsel-09-10-2019
hdk-kunstvermittlung-kapsel-09-10-2019
hdk-kunstvermittlung-kapsel-09-10-2019

Brantl Sabine, Hrsg.: Kunstvermittlung im Haus der Kunst - Kapsel 09 & 10, 2019


Brantl Sabine, Hrsg.
Kunstvermittlung im Haus der Kunst - Kapsel 09 & 10
München (Deutschland): Haus der Kunst, 2019
(Flyer, Prospekt / Ephemera, div. Papiere) [17] S., 29,7x21 cm, 6 Teile.
Techn. Angaben Faltblatt, gehefte Einzelblätter, gefalteter Flyer, 2 einzelne Blätter
ZusatzInformation Materialien zur Führung für Pädagogen und Mitarbeiter des Hauses zu den beiden Kapsel-Ausstellungen von Raphaela Vogel und Khvay Samnang
Namen Anne Schneider (Kuratorin) / Damian Lentini (Kurator) / Khvay Samnang / Raphaela Vogel
Sprache Deutsch
Stichwort Auto / Installation / Junge Kunst / Kambodscha / Malerei / Maske / Ritual / Skulptur / Tanz / Video
TitelNummer
026424721 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
aviso-2019-1
aviso-2019-1
aviso-2019-1

Sibler Bernd, Hrsg.: aviso 2019/1 Frauen. Gleiche Chancen - Andere Möglichkeiten, 2019


Sibler Bernd, Hrsg.
aviso 2019/1 Frauen. Gleiche Chancen - Andere Möglichkeiten
München (Deutschland): Bayerisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst, 2019
(Zeitschrift, Magazin) 56 S., 28,5x20,8 cm, ISBN/ISSN 1432-6299
Techn. Angaben Drahtheftung
ZusatzInformation Zeitschrift für Wissenschaft und Kunst in Bayern. Mit Artikeln u. a. über Bayerns verborgene Schätze, Subversive Seiten, Zwei Künstlerinnenbücher an der Bayerischen Staatsbibliothek vorgestellt von Lilian Landes. Hinweis auf die Ausstellung Archives in Residence - AAP Archiv Künstlerpublikationen von Hubert Kretschmer im Haus der Kunst, kuratiert von Sabine Brantl. Was uns bewegt, 200 Frauen von Elisabeth Sandmann. Generations, Eine Ausstellung über Gegenwartskünstlerinnen in der Sammlung Goetz, von Cornelia Gockel. Frauen können Kultur. Women in Science. Evas Töchter, Wie der Nationalsozialismus die Frauenbewegung und ihre Netzwerke in München zerstörte.
Namen Cornelia Gockel / Elisabeth Sandmann / Geta Bratescu / Hubert Kretschmer / Ingvild Goetz / Lisa Frühbeis (Comic) / Louise Bourgeois / Louise Lawler / Nora Gomringer / Sabine Brantl
Sprache Deutsch
Geschenk von Sabine Brantl
Stichwort Anerkennung / Archiv / Bayern / Bibliothek / Comic / Engagement / Fotografie / Frau / Frauenbewegung / Frauenrecht / Förderung / Gender / Gerechtigkeit / Geschlechterrolle / Kulturbetrieb / Ministerium / Natioalsozialismus / Sammlung
WEB https://www.stmwk.bayern.de/kunst-und-kultur/magazin-aviso.html
TitelNummer
026423729 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
bilder-nach-bildern
bilder-nach-bildern
bilder-nach-bildern

Langemeyer Gerhard / Schleier Reinhart, Hrsg.: Bilder nach Bildern - Druckgrafik und die Vermittlung von Kunst, 1976


Langemeyer Gerhard / Schleier Reinhart, Hrsg.
Bilder nach Bildern - Druckgrafik und die Vermittlung von Kunst
Münster (Deutschland): Westfälisches Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte, 1976
(Buch) 328 S., 27,5x20,4 cm,
Techn. Angaben Broschur
ZusatzInformation Zur Ausstellung 21.03.-02.05.1976
Namen Paul Pieper (Vorwort)
Sprache Deutsch
Aus dem Nachlass von Berengar Laurer
Stichwort AUftragsdkunst / Druckgrafik / Druckkunst / Kunstgeschichte / Kupferstich / Radierung / Renaissance / Reproduktion / Vermittlung / Zeichnung
Sponsoren Landschaftsverband Westfalen-Lippe
TitelNummer
026422743 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
pichler_baudelaire_2014
pichler_baudelaire_2014
pichler_baudelaire_2014

Pichler Michalis: CHARLES BAUDELAIRE. J'ai le mouvement qui déplace les lignes, 2014


Pichler Michalis
CHARLES BAUDELAIRE. J'ai le mouvement qui déplace les lignes
Berlin (Deutschland): Greatest Hits, 2014
(Buch) [20] S., 32,5x25 cm, Auflage: 400, ISBN/ISSN 978-3-86874-012-7
Techn. Angaben Broschur, Offset
ZusatzInformation Bezieht sich auf eine Zeile im Gedicht "la beauté" von Charles Baudelaire aus den "Fleurs du Mal", abgedruckt.
Namen Charles Baudelaire
Sprache Englisch / Französisch
Geschenk von Michalis Pichler
Stichwort 2000er Jahre / Appropriation / Lyrik
WEB www.buypichler.com
TitelNummer
026421K80 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
zeitgeist-1982
zeitgeist-1982
zeitgeist-1982

Joachimides Christos M. / Rosenthal Norman, Hrsg.: ZEITGEIST - Internationale Kunstausstellung Berlin 1982, 1982


Joachimides Christos M. / Rosenthal Norman, Hrsg.
ZEITGEIST - Internationale Kunstausstellung Berlin 1982
Berlin (Deutschland): Verlag Frölich & Kaufmann, 1982
(Buch) 28x21,2 cm, ISBN/ISSN 3-88725-086-9
Techn. Angaben Broschur
ZusatzInformation Katalog zur Ausstellung, ca. 11.10.1982-16.01.1983. Zeitgeist – Internationale Kunstausstellung Berlin war eine 1982 stattfindende Kunstausstellung unter künstlerischer Leitung von Christos M. Joachimides und Norman Rosenthal. Sie fand im Berliner Martin-Gropius-Bau statt, der zu dem Zeitpunkt immer noch stark von Kriegsschäden gezeichnet, und nur provisorisch repariert war. Darüber hinaus verlief direkt vor dem Haupteingang des Gebäudes die 1961 errichtete Berliner Mauer. Die teilnehmenden Künstler wurden dazu angehalten, Arbeiten speziell für die Ausstellung und den Ort anzufertigen. U.a. wurden Werke der Neuen Wilden gezeigt. Veranstalter war der Neue Berliner Kunstverein. Das Kuratorium bestand aus: Barbara Jacobson, Eberhard Roters, Lucie Schauer, Wieland Schmied, Hans Hermann Stober. Der Pressesprecher war Wilhelm Ruprecht Frieling.
Text aus Wikipedia
Namen A. R. Penck (Winkler Ralf) / Andy Warhol / Anselm Kiefer / Antonius Höckelmann / Barbara Jacobson / Barry Flanagan / Bernd Koberling / Bernhard Stein (Gestaltung) / Bruce McLean / Christopher Le Brun / Cy Twombly / David Salle / Dieter Hacker / Eberhard Roters / Enzo Cucchi / Erwin Bohatsch / Francesco Clemente / Frank Stella / Georg Baselitz / Gerard Garouste / Gilbert & George / Hans Hermann Stober / Helmut Middendorf / James Lee Byars / Jannis Kounellis / Jiří Georg Dokoupil / Jonathan Borofsky / Joseph Beuys / Julian Schnabel / Jörg Immendorff / Karl Horst Hödicke / Lucie Schauer / Malcolm Morley / Mario Merz / Markus Lüpertz / Mimmo Paladino / Nicolaus Ott (Gestaltung) / Per Kirkeby / Peter Bömmels / Pierpaolo Calzolari / Rainer Fetting / René Daniëls / Robert Morris / Salome / Sandro Chia / Siegfried Anzinger / Sigmar Polke / Susan Rothenberg / Volker Tannert / Walter Dahn / Werner Büttner / Wieland Schmied
Sprache Deutsch
Aus dem Nachlass von Berengar Laurer
Stichwort 1980er Jahre / Malerei / Neuen Wilden / Skulptur / Zeitgeist
Sponsoren Deutsche Lufthansa Aktiengesellschaft
WEB https://de.wikipedia.org/wiki/Zeitgeist_(Ausstellung)
TitelNummer
026419746 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Riedlberger Andreas: -, 2018 / 2016

riedlberger2018
riedlberger2018
riedlberger2018

Riedlberger Andreas: -, 2018 / 2016


Riedlberger Andreas
-
München (Deutschland): Buchkinder Leipzig, 2018 / 2016
(Grafik, Einzelblatt / Heft) 29,7x21 cm, signiert, 2 Teile.
Techn. Angaben Blatt A4 Kopierpapier mit Zeichnung Edding/Tuschestift, gefaltet auf A5, Beilage kleines Heft Buchkinder Leipzig e.V., 2016, 4x3,3cm, 16 S., in mit "huk" beschriftetem wiederverwendetem Versandumschlag (Amazon)
ZusatzInformation Glückwunsch Weihnacht und Neujahr 2018, Heft mit Text u. Zeichnung von Kindern
Namen Hubert Kretschmer
Sprache Deutsch
Geschenk von Andreas Riedlberger
Stichwort Glückwunsch / Kinderzeichnung / Weihnachten / Zeichnung
TitelNummer
026418738 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
xii-apostel-giornale
xii-apostel-giornale
xii-apostel-giornale

Khammassi Yessim, Hrsg.: XII Apostel Giornale, 2018


Khammassi Yessim, Hrsg.
XII Apostel Giornale
Köln (Deutschland): XII Apostel Restaurant, 2018
(Lieferverzeichnis) 32 S., 35x25,5 cm,
Techn. Angaben Zeitung als Speisekarte, als Liste, Katalog, der Speisen und Getränke, mit Anzeigen und Veranstaltungshinweisen
ZusatzInformation Mitgenommen anlässlich eines Aufenthaltes in Köln, Ausstellung Christoph Mauler in der Kunst- und Museumsbibliothek Köln.
Sprache Deutsch
Stichwort Anzeige / Köln / Speisekarte / Werbung / Zeitung
TitelNummer
026417692 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
grislawski_1984
grislawski_1984
grislawski_1984

Grislawski Jürgen: VON MIR AUS - Begleitschrift zur Ausstellung, 1984


Grislawski Jürgen
VON MIR AUS - Begleitschrift zur Ausstellung
Duisburg (Deutschland): Selbstverlag, 1984
(Heft) [44] S., 27x19 cm,
Techn. Angaben Broschur, Umschlag graues raues Papier, mit rotem und dunkelblauem Hochdruck auf dem Umschlag (vrmtl. Linolschnitt). Schwarz-Weiß-Abb. innen, Fotokopie
ZusatzInformation Erschienen anlässlich der Ausstellung in Duisburg, Galerie Zone Nord. Mit Biographie
Namen Erich Jantsch / Gernot Thiele (Text) / Klaus-P. Kalwitzki (Vorwort) / Leonardo da Vinci / Tizian
Sprache Deutsch
Geschenk von Christoph Mauler
Stichwort Allegorie / Fotokopie / Hochdruck / Linolschnitt / Malerei / Perspektive / Symbol
WEB http://grislawski.com/vita/einzelausstellungen/
TitelNummer
026416717 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
preisig-mobil-autonom-vernetzt
preisig-mobil-autonom-vernetzt
preisig-mobil-autonom-vernetzt

Preisig Barbara: Mobil, autonom, vernetzt. Kritik und ökonomische lnnovation in Ephemera der Konzeptkunst, 1966-1975, 2018


Preisig Barbara
Mobil, autonom, vernetzt. Kritik und ökonomische lnnovation in Ephemera der Konzeptkunst, 1966-1975
München (Deutschland): Edition Metzel, 2018
() 240 S., 29,7x21 cm, ISBN/ISSN 978-3-88960-170-4
Techn. Angaben Broschur, mit 120 schwarzweißen Abbildungen
ZusatzInformation Einladungskarten und Anzeigen, Postkarten und Flyer, in hoher Auflage und oft per Post vertrieben, dienten Künstler*innen in den Jahren 1966-1975 im Umfeld der Konzeptkunst gleicherweise als Werke, Interventionsorte, PR-Instrumente und Dokumentationsmaterial. Barbara Preisig untersucht bisher kaum erschlossene Ephemera von Jan Dibbets, Adrian Piper, Daniel Buren und Eleonor Antin. Sie verortet die kommunikationsbasierten Werke außerhalb des Kunstkontexts, beispielsweise in der Werbung, und revidiert so zentrale Annahmen der Kunstgeschichtsschreibung der frühen Konzeptkunst.
Über die ebenso unerwarteten wie naheliegenden Vergleiche zeigt die Analyse, wie aktuell die Werke heute im Licht jüngerer Kapitalismus-Debatten sind. Sie verbinden Elemente einer hoch flexiblen und mobilen künstlerischen Praxis mit einer anti-bürokratischen Unternehmenskultur und zeichneten exemplarisch Formen immaterieller Arbeit vor.
Text von der Webseite
Namen Adrian Piper / Daniel Buren / Egidio Marzona / Eleonor Antin / Herman Daled / Jan Dibbets / Jean-Noel Herlin / Lucy R. Lippard / Marshall McLuhan / Nicole Daled / Rolf Preisig / Sabo Day (Gestaltung) / Seth Siegelaub
Sprache Deutsch
Stichwort 1960er Jahre / 1970er Jahre / Aktion / Archiv / Body Art / Bürokratie / Demokratisierung / Doktorarbeit / Dokumentationsmaterial / Epemera / Film / Flyer / Fotografie / Gesellschaft / Grafik / Installation / Intervention / Kapitalismus / Kommunikation / Konzeptkunst / Kritik / Kunstgeschichte / Malerei / Marketing / Netzwerk / Neue Medien / Objekt / Performance / Plakat / Postkarte / Reise / Sammlung / Skulptur / Untersuchung / Vertrieb / Video / Werbung / Zeichnung / Ökonomie
Sponsoren Janggen-Poehn Stiftung / Schweizerischer Nationalfond
TitelNummer
026413743 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
mueller-naked-hardware
mueller-naked-hardware
mueller-naked-hardware

Müller Horst: Naked hardware - Die Reise als Skulptur, 2014


Müller Horst
Naked hardware - Die Reise als Skulptur
Bramsche (Deutschland): rasch, 2014
(Buch) 128 S., 24,5x19 cm, ISBN/ISSN 978-3-89946-218-0
Techn. Angaben Hardcover mit Schutzumschlag
ZusatzInformation erschienen im Rahmen des BKSAT 10 als Extakt einer vierzehtägigen Reise in Ägypten im Januar 2013
Namen Bernd Eickhorst (Gestaltung) / Lisa Simon (Kuratorin) / Wolfgang Hainke (Kurator)
Sprache Deutsch
Geschenk von Goethe Institut Nikosia
Stichwort Dokumentation / Kunstprojekt / Reise / Ägypten
Sponsoren Deutsche Factoring Bank / Karin und Uwe Hollweg Stiftung / Senator für Kultur in Bremen / Waldemar Koch Stiftung
TitelNummer
026412737 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
gufler-king-louis-ii
gufler-king-louis-ii
gufler-king-louis-ii

Gufler Philipp: King Louis II, 2019


Gufler Philipp
King Louis II
Berlin (Deutschland): QBBQ's, 2019
(PostKarte) [2] S., 12,5x17,5 cm,
Techn. Angaben Einladungskarte
ZusatzInformation Anlässlich der Ausstellung 29.01.-16.03.2019. First exhibition in our second exhibition room "QBBQ´s" at Rosa-Luxemburg-Str. 15, 10178 Berlin
Sprache Deutsch
WEB http://www.bqberlin.de/BQ-Berlin.html
WEB http://www.philippgufler.de
TitelNummer
026411801 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
sz-da-sein-walther-koenig
sz-da-sein-walther-koenig
sz-da-sein-walther-koenig

Lorch Catrin: Da sein - Zum Achtzigsten: Walther König, Verleger, Buchhändler und Guru des Kunstbuchs, spricht erstmals über sein Geschäft mit den Künstlern, 2018


Lorch Catrin
Da sein - Zum Achtzigsten: Walther König, Verleger, Buchhändler und Guru des Kunstbuchs, spricht erstmals über sein Geschäft mit den Künstlern
München (Deutschland): Süddeutsche Zeitung, 2018
(Presse, Artikel) 4 S., 57x40 cm,
Techn. Angaben SZ Nr. 10 vom 12./13. Januar 2018, Feuilleton Kunstmarkt, S. 17
ZusatzInformation Interview
Namen Franz König / Gilbert & George / Harald Szeemann / Joseph Beuys / Kasper König / Michael Jackson / Walther König
Sprache Deutsch
Stichwort 1960er Jahre / Amazon / Buchhandel / Buchladen / documenta / Engagement / Geschichte / Geschäft / Interview / Kunstbuch / Köln / Verlag
TitelNummer
026410745 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
bbk-kultur-politik-4-2018
bbk-kultur-politik-4-2018
bbk-kultur-politik-4-2018

Schaub Werner / Schmidt Dagmar / Granz Doris / Noack Marcel, Hrsg.: kultur politik 4/2018 - Über Kunstvermittlung, 2018


Granz Doris / Noack Marcel / Schaub Werner / Schmidt Dagmar, Hrsg.
kultur politik 4/2018 - Über Kunstvermittlung
Berlin (Deutschland): Bundesverband Bildender Künstlerinnen und Künstler, 2018
(Zeitschrift, Magazin) 34 S., 26,9x20,5 cm, ISBN/ISSN 0941-4657
Techn. Angaben Drahtheftung, rückseitig Adressaufkleber
ZusatzInformation Mit Beiträgen zu den themen Kulturerbe und Identität, Über Kunstvermittlung, Aufruf zum Tag der Druckkunst am 15. März 2019
Sprache Deutsch
Stichwort Bildung / Jugendlicher / Kind / Kulturerbe / Kunstpolitik / Kunstvermittlung / Künstler / Organisation
WEB https://www.bbk-bundesverband.de
TitelNummer
026409734 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
villa-stuck-programm-2018-atelier
villa-stuck-programm-2018-atelier
villa-stuck-programm-2018-atelier

Buhrs Michael, Hrsg.: Programm Oktober 2018 - Januar 2019, 2018


Buhrs Michael, Hrsg.
Programm Oktober 2018 - Januar 2019
München (Deutschland): Museum Villa Stuck, 2018
(Flyer, Prospekt / PostKarte) 20 S., 20,3x10,5 cm, 2 Teile.
Techn. Angaben Drahtheftung
ZusatzInformation Programmflyer zu 50 Jahre Museum Villa Stuck, Thomas Hischhorn Never Give Up The Spot, Vor-Ort-Sein, José Antonio Suárez Londono, Almanach. Ricochet #12, Christian Hartard, Less Work for Mother. Fränzchen Programm. Karte für Die Kreativwerkstatt für Kinder ab 6 Jahren
Namen Christian Hartard / José Antonio Suárez Londono / Thomas Hirschhorn
Stichwort Gesellschaft / Installation / Kind / Künstlervilla / Müll / Pädagogik / Ruine / Transformation / Zeitgenössische Kunst
WEB www.villastuck.de
TitelNummer
0264086801 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
mueller-dietl-augenbinde-zigarette-spielkarte
mueller-dietl-augenbinde-zigarette-spielkarte
mueller-dietl-augenbinde-zigarette-spielkarte

Müller Stephanie / Dietl Klaus Erich: Zigarettenstummel / Augenmaske / Pumuckelkarte, 2018


Dietl Klaus Erich / Müller Stephanie
Zigarettenstummel / Augenmaske / Pumuckelkarte
München / Birmingham (Deutschland / Großbritannien): Mediendienst Leistungshölle, 2018
(Objekt, Multiple) 12x20x4 cm, Auflage: Unikat / 300 / 300, 3 Teile.
Techn. Angaben Der Zigarettenstummel ist ein handgefertigtes Unikat, in transparenter Kunstastoffftüte mit zwei farbigen Stoffbändern. Das Innenleben besteht aus mehreren Schichten Häkelgarn. Die textile Hülle ist handbemalt mit Pigmenten von Kremer (im Februar 2018 angefertigt). Augenmaske aus Stoff, handgenäht, Handsiebdruck. Pumuckelkarte mit Aufkleber.
ZusatzInformation Angaben der Künstler: Die Augenmaske ist im Zuge unseres Stipendiums in Birmingham entstanden (Juli 2018). Sie gehört zu unserem Werkkomplex "Arms Are For Hugging, Arms Are For Mugging - Sniffin' Diamonds, Cutting Glue" ("Arme sind zum Knuddeln da, Waffen sind zum Schmuggeln da - Diamanten schnüffeln, Klenstoff schneiden"). Sie taucht auch in zwei Videoarbeiten auf:
https://vimeo.com/279242617 / https://vimeo.com/275845796.
Insgesamt gab es 300 Expemplare der Maske, die die Besucher*innen des BE Festivals im REP Theater (Birmingham) von uns bekommen haben. Jede Maske ist handgefertigt. Es gibt zwar 300. Allerdings ist bei jeder Maske der Stoff oder auch das elastische Band etwas anders, auch der Siebdruck ändert sich farblich von Maske zu Maske. Den Siebdruck haben Klaus und ich in Horb am Neckar gemacht. Genäht habe ich die Masken mit einer alten Singer Handkurbelnähmaschine in der Factory im Birminghamer Jewellery Quarter.
Die Pumucklkarte mit dem "Mediendienst Leistungshölle" Aufkleber gibt es zur Maske. Die Aufkleber haben wir in Birmingham drucken lassen.
Namen Pumuckel
Sprache Deutsch
Stichwort Festival / Maske / Nähen / Spielkarte / Stoff / Zigarette
WEB http://www.hoelle.media/en
WEB https://vimeo.com/275845796
WEB https://vimeo.com/279242617
TitelNummer
026407665 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
soziologische-texte-58
soziologische-texte-58
soziologische-texte-58

Maus Heinz / Fürstenberg Friedrich, Hrsg.: Der Positivismusstreit in der deutschen Soziologie - Soziologische Texte Band 58, 1969


Fürstenberg Friedrich / Maus Heinz, Hrsg.
Der Positivismusstreit in der deutschen Soziologie - Soziologische Texte Band 58
Neuwied / Berlin (Deutschland): Luchterhand, 1969
(Buch) 352 S., 19x11,5 cm,
Techn. Angaben Broschur, Softcover
ZusatzInformation Die hier abgedruckte Diskussion begann 1961 zwischen Karl Popper und Theodor W. Adorno, sie wurde 1963 mit dem Nachtrag von Jürgen Habermas fortgesetzt, auf den ich 1964 replizierte, worauf im gleichen Jahr eine Antwort aus seiner Feder und im darauf folgenden wieder eine Entgegnung von mir erfolgte. So war die Idee des Redaktors ursprünglich die, diese Diskussion einem weiteren Lesekreis zugänglich zu machen. Mit Texten von Theodor W. Adorno, Hans Albert, Ralf Dahrendorf, Jürgen Habermas, Harald Pilot, Karl R. Popper.
Text aus dem Nachwort von Hans Albert.
Namen Hans Albert / Harald Pilot / Jürgen Habermas / Karl R. Popper / Ralf Dahrendorf / Theodor W. Adorno
Sprache Deutsch
Stichwort 1960er Jahre / Debatte / Deutschland / Diskurs / Positivismusstreit / Sekundärliteratur / Soziologie
TitelNummer
026397739 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
60_thomas_muellenbach
60_thomas_muellenbach
60_thomas_muellenbach

Müllenbach Thomas: Stand by, 2017


Müllenbach Thomas
Stand by
München (Deutschland): 100for10 / Melville Brand Design, 2017
(Buch) 106 S., 21x14,8 cm, Auflage: Print on Demand,
Techn. Angaben Broschur
ZusatzInformation Schwarz-Weiß-Drucke
Sprache Englisch
Geschenk von Melville Brand Design
Stichwort Abstrakt / Collagen / Formen / Illustration / Schwarz-Weiß / Tiere
WEB http://www.thomasmuellenbach.com/
WEB https://100for10.com/product/thomas-mullenbach-stand
TitelNummer
026392741 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
54_genevieve_gauckler
54_genevieve_gauckler
54_genevieve_gauckler

Gauckler Geneviève: Animal Wisdom, 2017


Gauckler Geneviève
Animal Wisdom
München (Deutschland): 100for10 / Melville Brand Design, 2017
(Buch) 106 S., 21x14,8 cm, Auflage: Print on Demand,
Techn. Angaben Broschur
ZusatzInformation Schwarz-Weiß-Drucke
Genevieve Gauckler is a French artist, illustrator and art director who is best known for her everevolving procession of lovable characters and technicolour digital mashes. Her works are bright, fun and hectic – often combining symmetrical designs with soft-edged computer generated images laid against photographed backgrounds.
Sprache Englisch
Geschenk von Melville Brand Design
Stichwort Abstrakt / Collagen / Formen / Illustration / Schwarz-Weiß / Tiere
WEB https://100for10.com/product/genevieve-gauckler-animal-wisdom
WEB https://genevievegauckler.com/
TitelNummer
026391741 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung



nach oben Volltext-Suche Erweiterte Suche NeuEinträge

Das Copyright für die abgebildeten Publikationen bleibt bei den jeweiligen Publizisten. Das Copyright für den Scan bzw. das Foto der jeweiligen Publikation liegt bei mir. Die Abbildungen werden hier aus historischen Gründen gezeigt und sollen helfen, allen Interessierten, Forschern und Sammlern sich ein Bild von der Vielfalt der künstlerischen Publikationen zu machen.
Auf Anfrage können die Abbildungen meiner Webseite unter Nennung der Quelle gerne nicht-kommerziell verwendet werden.